Revolution der Landwirtschaft: Nutzung der Kraft der Genomforschung

Online

Genomik freigeschaltet

Webinar ansehen

Revolution der Landwirtschaft: Nutzung der Kraft der Genomforschung
Revolution der Landwirtschaft: Nutzung der Kraft der Genomforschung
Revolution der Landwirtschaft: Nutzung der Kraft der Genomforschung
Revolution der Landwirtschaft: Nutzung der Kraft der Genomforschung

Revolutionierung der Agrargenomik mit gezielter Sequenzierung und Sequenzierung des gesamten Genoms mit geringer Abdeckung

Einführung:

In der heutigen stetig fortschreitenden Welt sieht sich die Landwirtschaft zahlreichen Herausforderungen gegenüber. Mit einer wachsenden globalen Bevölkerung und zunehmenden Umweltproblemen war der Bedarf an innovativen Lösungen in der Landwirtschaft noch nie so groß. Die Genomik, die Untersuchung des vollständigen Gen-Sets eines Organismus, hat sich als leistungsstarkes Werkzeug zur Revolutionierung der Landwirtschaft etabliert. In diesem Blog werden wir zwei wegweisende Gentypisierungstechnologien – die gezielte Sequenzierung und die Sequenzierung des gesamten Genoms mit geringer Abdeckung – und ihre Rolle bei der Verbesserung von Züchtungsprogrammen erkunden. Außerdem werden wir die von MGI empfohlenen Sequenzer betrachten, die für diese Techniken verwendet werden, und ihr Potenzial, die genomische Forschung in der Landwirtschaft voranzutreiben.

Die Kraft der Genomik in der Landwirtschaft:

Die Genomik transformiert die Landwirtschaft, indem sie Einblicke in die genetische Ausstattung eines Organismus bietet. Sie ermöglicht Wissenschaftlern und Züchtern fundierte Entscheidungen zu treffen, Züchtungsprogramme zu beschleunigen und überlegene Nutzpflanzen und Viehbestände zu entwickeln. Hier sind einige wichtige Wege, auf denen die Genomik die Landwirtschaft umgestaltet:

  1. Verbesserte Züchtungsprogramme:

    • Genomische Daten helfen, wünschenswerte Merkmale zu identifizieren und vielversprechende Kandidaten für die Zucht auszuwählen.

    • Mit DNA-Markern, die mit spezifischen Merkmalen verbunden sind, werden wertvolle Erkenntnisse gewonnen, die Züchtern bei fundierten Entscheidungen unterstützen.

  2. Krankheitsresistenz:

    • Die genomische Analyse identifiziert Gene, die mit Krankheitsresistenz verbunden sind, und führt zu Nutzpflanzen und Viehbeständen mit erhöhter Immunität.

    • Die reduzierte Abhängigkeit von Pestiziden und Chemikalien fördert umweltfreundliche Anbaupraktiken.

  3. Optimierte Ressourcennutzung:

    • Die Genomik unterstützt die Entwicklung von Nutzpflanzen, die weniger Ressourcen wie Wasser und Dünger benötigen, und dennoch hohe Erträge erzielen.

    • Die präzise, von der Genomik geleitete Landwirtschaft passt Anbaupraktiken an die spezifischen Bedürfnisse der Pflanzen an und reduziert so den Abfall.

  4. Verwandte wilde Nutzpflanzen (CWRs):

    • Die Genomik erforscht die genetische Vielfalt von CWRs und erschließt wertvolle Merkmale zur Verbesserung von Nutzpflanzensorten.

  5. Vielfältige Verbesserung von Nutzpflanzen:

    • Die Genomik nützt nicht nur großen Nutzpflanzen, sondern auch kleinen und regional wichtigen Nutzpflanzen, was zur regionalen Ernährungssicherheit beiträgt.

Gezielte Sequenzierung: Präzise Gentypisierung für die Landwirtschaft:

Die gezielte Sequenzierung ist eine Gentypisierungstechnologie, die eine effektive und erschwingliche Lösung für die Gentypisierung großer Populationen in der Landwirtschaft bietet. Hier ist, warum sie an Bedeutung gewinnt:

  1. Genauigkeit und Kostenwirksamkeit:

    • Die gezielte Sequenzierung konzentriert sich auf bestimmte genomische Regionen von Interesse, was die genaue Erkennung relevanter genetischer Varianten ermöglicht.

    • Diese Technologie bietet Erschwinglichkeit, was es Züchtern ermöglicht, große Stichproben zu genotypisieren.

  2. Flexibilität bei der Panelgestaltung:

    • Züchter können Sequenzierungspanels anpassen, um Regionen des Genoms, die mit ihren Zielmerkmalen verbunden sind, zu umfassen.

    • Die Panels können leicht an sich verändernde Zuchtziele angepasst werden.

  3. Umfassende genomische Abdeckung:

    • Während gezielt bestimmte Regionen anvisiert werden, können gezielte Sequenzierungspanels einen bedeutenden Teil des Genoms abdecken.

    • Dadurch können zahlreiche genetische Varianten identifiziert werden, was Züchtungsprogrammen zugute kommt.

Sequenzierung des gesamten Genoms mit geringer Abdeckung: Entschlüsselung des gesamten Genoms:

Die Sequenzierung des gesamten Genoms mit geringer Abdeckung ist eine weitere bahnbrechende Technologie, die Erschwinglichkeit mit umfassender genomischer Abdeckung kombiniert. Hier ist, warum sie in der Landwirtschaft an Bedeutung gewinnt:

  1. Erschwinglichkeit und Skalierbarkeit:

    • Die Sequenzierung des gesamten Genoms mit geringer Abdeckung reduziert signifikant die Kosten pro Stichprobe, was sie für großangelegte Zuchtprogramme geeignet macht.

    • Züchter können eine beträchtliche Anzahl von Individuen sequenzieren, ohne das Budget zu überstrapazieren.

  2. Umfassende Erforschung des Genoms:

    • Im Gegensatz zu gezielten Ansätzen umfasst die Sequenzierung des gesamten Genoms mit geringer Abdeckung das gesamte Genom.

    • Dadurch können Züchter genetische Varianten im gesamten Genom untersuchen und Einblicke in verschiedene Merkmale gewinnen.

  3. Identifizierung neuer Merkmale:

    • Durch die Sequenzierung des gesamten Genoms können Züchter neuartige genetische Variationen identifizieren, die mit wünschenswerten Merkmalen verbunden sind.

    • Diese Technologie hat das Potenzial, zuvor unentdeckte genetische Ressourcen zu erschließen.

MGI-Sequenzer: Antrieb der genomischen Forschung in der Landwirtschaft

Um das Potenzial der Genomik in der Landwirtschaft zu nutzen, benötigen Forscher und Züchter fortschrittliche DNA-Sequenzierungstechnologien. MGI-Sequenzer haben sich als entscheidende Instrumente in der genomischen Forschung in der Landwirtschaft etabliert und bieten leistungsstarke Lösungen für die Gentypisierung. Hier ist, warum MGI-Sequenzer an vorderster Front der genomischen Forschung in der Landwirtschaft stehen:

  1. Kostengünstige Sequenzierung:

    • MGI-Sequenzer sind erschwinglicher geworden, was genomische Forschung kostengünstig macht.

    • Diese Erschwinglichkeit ermöglicht es Forschern, eine größere Anzahl von Proben zu sequenzieren und umfassende genetische Studien in der Landwirtschaft zu erleichtern.

  2. Sequenzierung mit langen Reads:

    • MGI-Sequenzer bieten sowohl Optionen für Sequenzierung mit kurzen als auch langen Reads und bieten Flexibilität für verschiedene Forschungsbedürfnisse.

    • Sequenzierung mit langen Reads ist besonders wertvoll für die Montage von komplexen Genomen mit Genauigkeit und Vollständigkeit.

  3. Montage auf Chromosomenebene:

    • MGI-Sequenzer in Verbindung mit fortschrittlicher Montagesoftware ermöglichen die Erzeugung von Genommontagen auf Chromosomenebene.

    • Vollständige Genome bieten ein detailliertes Verständnis der genetischen Ausstattung eines Organismus und unterstützen die Identifizierung wertvoller Merkmale.

  4. Hochwertige genomische Daten:

    • MGI-Sequenzer liefern hochwertige Sequenzierungsdaten und gewährleisten die Zuverlässigkeit genomischer Analysen.

    • Forscher können diese Daten selbstbewusst für Aufgaben wie genetische Vorhersage, markergestützte Selektion und Identifizierung von interessanten Genen verwenden.

Revolutionierung der Agrargenomik mit gezielter Sequenzierung und Sequenzierung des gesamten Genoms mit geringer Abdeckung

Einführung:

In der heutigen stetig fortschreitenden Welt sieht sich die Landwirtschaft zahlreichen Herausforderungen gegenüber. Mit einer wachsenden globalen Bevölkerung und zunehmenden Umweltproblemen war der Bedarf an innovativen Lösungen in der Landwirtschaft noch nie so groß. Die Genomik, die Untersuchung des vollständigen Gen-Sets eines Organismus, hat sich als leistungsstarkes Werkzeug zur Revolutionierung der Landwirtschaft etabliert. In diesem Blog werden wir zwei wegweisende Gentypisierungstechnologien – die gezielte Sequenzierung und die Sequenzierung des gesamten Genoms mit geringer Abdeckung – und ihre Rolle bei der Verbesserung von Züchtungsprogrammen erkunden. Außerdem werden wir die von MGI empfohlenen Sequenzer betrachten, die für diese Techniken verwendet werden, und ihr Potenzial, die genomische Forschung in der Landwirtschaft voranzutreiben.

Die Kraft der Genomik in der Landwirtschaft:

Die Genomik transformiert die Landwirtschaft, indem sie Einblicke in die genetische Ausstattung eines Organismus bietet. Sie ermöglicht Wissenschaftlern und Züchtern fundierte Entscheidungen zu treffen, Züchtungsprogramme zu beschleunigen und überlegene Nutzpflanzen und Viehbestände zu entwickeln. Hier sind einige wichtige Wege, auf denen die Genomik die Landwirtschaft umgestaltet:

  1. Verbesserte Züchtungsprogramme:

    • Genomische Daten helfen, wünschenswerte Merkmale zu identifizieren und vielversprechende Kandidaten für die Zucht auszuwählen.

    • Mit DNA-Markern, die mit spezifischen Merkmalen verbunden sind, werden wertvolle Erkenntnisse gewonnen, die Züchtern bei fundierten Entscheidungen unterstützen.

  2. Krankheitsresistenz:

    • Die genomische Analyse identifiziert Gene, die mit Krankheitsresistenz verbunden sind, und führt zu Nutzpflanzen und Viehbeständen mit erhöhter Immunität.

    • Die reduzierte Abhängigkeit von Pestiziden und Chemikalien fördert umweltfreundliche Anbaupraktiken.

  3. Optimierte Ressourcennutzung:

    • Die Genomik unterstützt die Entwicklung von Nutzpflanzen, die weniger Ressourcen wie Wasser und Dünger benötigen, und dennoch hohe Erträge erzielen.

    • Die präzise, von der Genomik geleitete Landwirtschaft passt Anbaupraktiken an die spezifischen Bedürfnisse der Pflanzen an und reduziert so den Abfall.

  4. Verwandte wilde Nutzpflanzen (CWRs):

    • Die Genomik erforscht die genetische Vielfalt von CWRs und erschließt wertvolle Merkmale zur Verbesserung von Nutzpflanzensorten.

  5. Vielfältige Verbesserung von Nutzpflanzen:

    • Die Genomik nützt nicht nur großen Nutzpflanzen, sondern auch kleinen und regional wichtigen Nutzpflanzen, was zur regionalen Ernährungssicherheit beiträgt.

Gezielte Sequenzierung: Präzise Gentypisierung für die Landwirtschaft:

Die gezielte Sequenzierung ist eine Gentypisierungstechnologie, die eine effektive und erschwingliche Lösung für die Gentypisierung großer Populationen in der Landwirtschaft bietet. Hier ist, warum sie an Bedeutung gewinnt:

  1. Genauigkeit und Kostenwirksamkeit:

    • Die gezielte Sequenzierung konzentriert sich auf bestimmte genomische Regionen von Interesse, was die genaue Erkennung relevanter genetischer Varianten ermöglicht.

    • Diese Technologie bietet Erschwinglichkeit, was es Züchtern ermöglicht, große Stichproben zu genotypisieren.

  2. Flexibilität bei der Panelgestaltung:

    • Züchter können Sequenzierungspanels anpassen, um Regionen des Genoms, die mit ihren Zielmerkmalen verbunden sind, zu umfassen.

    • Die Panels können leicht an sich verändernde Zuchtziele angepasst werden.

  3. Umfassende genomische Abdeckung:

    • Während gezielt bestimmte Regionen anvisiert werden, können gezielte Sequenzierungspanels einen bedeutenden Teil des Genoms abdecken.

    • Dadurch können zahlreiche genetische Varianten identifiziert werden, was Züchtungsprogrammen zugute kommt.

Sequenzierung des gesamten Genoms mit geringer Abdeckung: Entschlüsselung des gesamten Genoms:

Die Sequenzierung des gesamten Genoms mit geringer Abdeckung ist eine weitere bahnbrechende Technologie, die Erschwinglichkeit mit umfassender genomischer Abdeckung kombiniert. Hier ist, warum sie in der Landwirtschaft an Bedeutung gewinnt:

  1. Erschwinglichkeit und Skalierbarkeit:

    • Die Sequenzierung des gesamten Genoms mit geringer Abdeckung reduziert signifikant die Kosten pro Stichprobe, was sie für großangelegte Zuchtprogramme geeignet macht.

    • Züchter können eine beträchtliche Anzahl von Individuen sequenzieren, ohne das Budget zu überstrapazieren.

  2. Umfassende Erforschung des Genoms:

    • Im Gegensatz zu gezielten Ansätzen umfasst die Sequenzierung des gesamten Genoms mit geringer Abdeckung das gesamte Genom.

    • Dadurch können Züchter genetische Varianten im gesamten Genom untersuchen und Einblicke in verschiedene Merkmale gewinnen.

  3. Identifizierung neuer Merkmale:

    • Durch die Sequenzierung des gesamten Genoms können Züchter neuartige genetische Variationen identifizieren, die mit wünschenswerten Merkmalen verbunden sind.

    • Diese Technologie hat das Potenzial, zuvor unentdeckte genetische Ressourcen zu erschließen.

MGI-Sequenzer: Antrieb der genomischen Forschung in der Landwirtschaft

Um das Potenzial der Genomik in der Landwirtschaft zu nutzen, benötigen Forscher und Züchter fortschrittliche DNA-Sequenzierungstechnologien. MGI-Sequenzer haben sich als entscheidende Instrumente in der genomischen Forschung in der Landwirtschaft etabliert und bieten leistungsstarke Lösungen für die Gentypisierung. Hier ist, warum MGI-Sequenzer an vorderster Front der genomischen Forschung in der Landwirtschaft stehen:

  1. Kostengünstige Sequenzierung:

    • MGI-Sequenzer sind erschwinglicher geworden, was genomische Forschung kostengünstig macht.

    • Diese Erschwinglichkeit ermöglicht es Forschern, eine größere Anzahl von Proben zu sequenzieren und umfassende genetische Studien in der Landwirtschaft zu erleichtern.

  2. Sequenzierung mit langen Reads:

    • MGI-Sequenzer bieten sowohl Optionen für Sequenzierung mit kurzen als auch langen Reads und bieten Flexibilität für verschiedene Forschungsbedürfnisse.

    • Sequenzierung mit langen Reads ist besonders wertvoll für die Montage von komplexen Genomen mit Genauigkeit und Vollständigkeit.

  3. Montage auf Chromosomenebene:

    • MGI-Sequenzer in Verbindung mit fortschrittlicher Montagesoftware ermöglichen die Erzeugung von Genommontagen auf Chromosomenebene.

    • Vollständige Genome bieten ein detailliertes Verständnis der genetischen Ausstattung eines Organismus und unterstützen die Identifizierung wertvoller Merkmale.

  4. Hochwertige genomische Daten:

    • MGI-Sequenzer liefern hochwertige Sequenzierungsdaten und gewährleisten die Zuverlässigkeit genomischer Analysen.

    • Forscher können diese Daten selbstbewusst für Aufgaben wie genetische Vorhersage, markergestützte Selektion und Identifizierung von interessanten Genen verwenden.

Revolutionierung der Agrargenomik mit gezielter Sequenzierung und Sequenzierung des gesamten Genoms mit geringer Abdeckung

Einführung:

In der heutigen stetig fortschreitenden Welt sieht sich die Landwirtschaft zahlreichen Herausforderungen gegenüber. Mit einer wachsenden globalen Bevölkerung und zunehmenden Umweltproblemen war der Bedarf an innovativen Lösungen in der Landwirtschaft noch nie so groß. Die Genomik, die Untersuchung des vollständigen Gen-Sets eines Organismus, hat sich als leistungsstarkes Werkzeug zur Revolutionierung der Landwirtschaft etabliert. In diesem Blog werden wir zwei wegweisende Gentypisierungstechnologien – die gezielte Sequenzierung und die Sequenzierung des gesamten Genoms mit geringer Abdeckung – und ihre Rolle bei der Verbesserung von Züchtungsprogrammen erkunden. Außerdem werden wir die von MGI empfohlenen Sequenzer betrachten, die für diese Techniken verwendet werden, und ihr Potenzial, die genomische Forschung in der Landwirtschaft voranzutreiben.

Die Kraft der Genomik in der Landwirtschaft:

Die Genomik transformiert die Landwirtschaft, indem sie Einblicke in die genetische Ausstattung eines Organismus bietet. Sie ermöglicht Wissenschaftlern und Züchtern fundierte Entscheidungen zu treffen, Züchtungsprogramme zu beschleunigen und überlegene Nutzpflanzen und Viehbestände zu entwickeln. Hier sind einige wichtige Wege, auf denen die Genomik die Landwirtschaft umgestaltet:

  1. Verbesserte Züchtungsprogramme:

    • Genomische Daten helfen, wünschenswerte Merkmale zu identifizieren und vielversprechende Kandidaten für die Zucht auszuwählen.

    • Mit DNA-Markern, die mit spezifischen Merkmalen verbunden sind, werden wertvolle Erkenntnisse gewonnen, die Züchtern bei fundierten Entscheidungen unterstützen.

  2. Krankheitsresistenz:

    • Die genomische Analyse identifiziert Gene, die mit Krankheitsresistenz verbunden sind, und führt zu Nutzpflanzen und Viehbeständen mit erhöhter Immunität.

    • Die reduzierte Abhängigkeit von Pestiziden und Chemikalien fördert umweltfreundliche Anbaupraktiken.

  3. Optimierte Ressourcennutzung:

    • Die Genomik unterstützt die Entwicklung von Nutzpflanzen, die weniger Ressourcen wie Wasser und Dünger benötigen, und dennoch hohe Erträge erzielen.

    • Die präzise, von der Genomik geleitete Landwirtschaft passt Anbaupraktiken an die spezifischen Bedürfnisse der Pflanzen an und reduziert so den Abfall.

  4. Verwandte wilde Nutzpflanzen (CWRs):

    • Die Genomik erforscht die genetische Vielfalt von CWRs und erschließt wertvolle Merkmale zur Verbesserung von Nutzpflanzensorten.

  5. Vielfältige Verbesserung von Nutzpflanzen:

    • Die Genomik nützt nicht nur großen Nutzpflanzen, sondern auch kleinen und regional wichtigen Nutzpflanzen, was zur regionalen Ernährungssicherheit beiträgt.

Gezielte Sequenzierung: Präzise Gentypisierung für die Landwirtschaft:

Die gezielte Sequenzierung ist eine Gentypisierungstechnologie, die eine effektive und erschwingliche Lösung für die Gentypisierung großer Populationen in der Landwirtschaft bietet. Hier ist, warum sie an Bedeutung gewinnt:

  1. Genauigkeit und Kostenwirksamkeit:

    • Die gezielte Sequenzierung konzentriert sich auf bestimmte genomische Regionen von Interesse, was die genaue Erkennung relevanter genetischer Varianten ermöglicht.

    • Diese Technologie bietet Erschwinglichkeit, was es Züchtern ermöglicht, große Stichproben zu genotypisieren.

  2. Flexibilität bei der Panelgestaltung:

    • Züchter können Sequenzierungspanels anpassen, um Regionen des Genoms, die mit ihren Zielmerkmalen verbunden sind, zu umfassen.

    • Die Panels können leicht an sich verändernde Zuchtziele angepasst werden.

  3. Umfassende genomische Abdeckung:

    • Während gezielt bestimmte Regionen anvisiert werden, können gezielte Sequenzierungspanels einen bedeutenden Teil des Genoms abdecken.

    • Dadurch können zahlreiche genetische Varianten identifiziert werden, was Züchtungsprogrammen zugute kommt.

Sequenzierung des gesamten Genoms mit geringer Abdeckung: Entschlüsselung des gesamten Genoms:

Die Sequenzierung des gesamten Genoms mit geringer Abdeckung ist eine weitere bahnbrechende Technologie, die Erschwinglichkeit mit umfassender genomischer Abdeckung kombiniert. Hier ist, warum sie in der Landwirtschaft an Bedeutung gewinnt:

  1. Erschwinglichkeit und Skalierbarkeit:

    • Die Sequenzierung des gesamten Genoms mit geringer Abdeckung reduziert signifikant die Kosten pro Stichprobe, was sie für großangelegte Zuchtprogramme geeignet macht.

    • Züchter können eine beträchtliche Anzahl von Individuen sequenzieren, ohne das Budget zu überstrapazieren.

  2. Umfassende Erforschung des Genoms:

    • Im Gegensatz zu gezielten Ansätzen umfasst die Sequenzierung des gesamten Genoms mit geringer Abdeckung das gesamte Genom.

    • Dadurch können Züchter genetische Varianten im gesamten Genom untersuchen und Einblicke in verschiedene Merkmale gewinnen.

  3. Identifizierung neuer Merkmale:

    • Durch die Sequenzierung des gesamten Genoms können Züchter neuartige genetische Variationen identifizieren, die mit wünschenswerten Merkmalen verbunden sind.

    • Diese Technologie hat das Potenzial, zuvor unentdeckte genetische Ressourcen zu erschließen.

MGI-Sequenzer: Antrieb der genomischen Forschung in der Landwirtschaft

Um das Potenzial der Genomik in der Landwirtschaft zu nutzen, benötigen Forscher und Züchter fortschrittliche DNA-Sequenzierungstechnologien. MGI-Sequenzer haben sich als entscheidende Instrumente in der genomischen Forschung in der Landwirtschaft etabliert und bieten leistungsstarke Lösungen für die Gentypisierung. Hier ist, warum MGI-Sequenzer an vorderster Front der genomischen Forschung in der Landwirtschaft stehen:

  1. Kostengünstige Sequenzierung:

    • MGI-Sequenzer sind erschwinglicher geworden, was genomische Forschung kostengünstig macht.

    • Diese Erschwinglichkeit ermöglicht es Forschern, eine größere Anzahl von Proben zu sequenzieren und umfassende genetische Studien in der Landwirtschaft zu erleichtern.

  2. Sequenzierung mit langen Reads:

    • MGI-Sequenzer bieten sowohl Optionen für Sequenzierung mit kurzen als auch langen Reads und bieten Flexibilität für verschiedene Forschungsbedürfnisse.

    • Sequenzierung mit langen Reads ist besonders wertvoll für die Montage von komplexen Genomen mit Genauigkeit und Vollständigkeit.

  3. Montage auf Chromosomenebene:

    • MGI-Sequenzer in Verbindung mit fortschrittlicher Montagesoftware ermöglichen die Erzeugung von Genommontagen auf Chromosomenebene.

    • Vollständige Genome bieten ein detailliertes Verständnis der genetischen Ausstattung eines Organismus und unterstützen die Identifizierung wertvoller Merkmale.

  4. Hochwertige genomische Daten:

    • MGI-Sequenzer liefern hochwertige Sequenzierungsdaten und gewährleisten die Zuverlässigkeit genomischer Analysen.

    • Forscher können diese Daten selbstbewusst für Aufgaben wie genetische Vorhersage, markergestützte Selektion und Identifizierung von interessanten Genen verwenden.

Revolutionierung der Agrargenomik mit gezielter Sequenzierung und Sequenzierung des gesamten Genoms mit geringer Abdeckung

Einführung:

In der heutigen stetig fortschreitenden Welt sieht sich die Landwirtschaft zahlreichen Herausforderungen gegenüber. Mit einer wachsenden globalen Bevölkerung und zunehmenden Umweltproblemen war der Bedarf an innovativen Lösungen in der Landwirtschaft noch nie so groß. Die Genomik, die Untersuchung des vollständigen Gen-Sets eines Organismus, hat sich als leistungsstarkes Werkzeug zur Revolutionierung der Landwirtschaft etabliert. In diesem Blog werden wir zwei wegweisende Gentypisierungstechnologien – die gezielte Sequenzierung und die Sequenzierung des gesamten Genoms mit geringer Abdeckung – und ihre Rolle bei der Verbesserung von Züchtungsprogrammen erkunden. Außerdem werden wir die von MGI empfohlenen Sequenzer betrachten, die für diese Techniken verwendet werden, und ihr Potenzial, die genomische Forschung in der Landwirtschaft voranzutreiben.

Die Kraft der Genomik in der Landwirtschaft:

Die Genomik transformiert die Landwirtschaft, indem sie Einblicke in die genetische Ausstattung eines Organismus bietet. Sie ermöglicht Wissenschaftlern und Züchtern fundierte Entscheidungen zu treffen, Züchtungsprogramme zu beschleunigen und überlegene Nutzpflanzen und Viehbestände zu entwickeln. Hier sind einige wichtige Wege, auf denen die Genomik die Landwirtschaft umgestaltet:

  1. Verbesserte Züchtungsprogramme:

    • Genomische Daten helfen, wünschenswerte Merkmale zu identifizieren und vielversprechende Kandidaten für die Zucht auszuwählen.

    • Mit DNA-Markern, die mit spezifischen Merkmalen verbunden sind, werden wertvolle Erkenntnisse gewonnen, die Züchtern bei fundierten Entscheidungen unterstützen.

  2. Krankheitsresistenz:

    • Die genomische Analyse identifiziert Gene, die mit Krankheitsresistenz verbunden sind, und führt zu Nutzpflanzen und Viehbeständen mit erhöhter Immunität.

    • Die reduzierte Abhängigkeit von Pestiziden und Chemikalien fördert umweltfreundliche Anbaupraktiken.

  3. Optimierte Ressourcennutzung:

    • Die Genomik unterstützt die Entwicklung von Nutzpflanzen, die weniger Ressourcen wie Wasser und Dünger benötigen, und dennoch hohe Erträge erzielen.

    • Die präzise, von der Genomik geleitete Landwirtschaft passt Anbaupraktiken an die spezifischen Bedürfnisse der Pflanzen an und reduziert so den Abfall.

  4. Verwandte wilde Nutzpflanzen (CWRs):

    • Die Genomik erforscht die genetische Vielfalt von CWRs und erschließt wertvolle Merkmale zur Verbesserung von Nutzpflanzensorten.

  5. Vielfältige Verbesserung von Nutzpflanzen:

    • Die Genomik nützt nicht nur großen Nutzpflanzen, sondern auch kleinen und regional wichtigen Nutzpflanzen, was zur regionalen Ernährungssicherheit beiträgt.

Gezielte Sequenzierung: Präzise Gentypisierung für die Landwirtschaft:

Die gezielte Sequenzierung ist eine Gentypisierungstechnologie, die eine effektive und erschwingliche Lösung für die Gentypisierung großer Populationen in der Landwirtschaft bietet. Hier ist, warum sie an Bedeutung gewinnt:

  1. Genauigkeit und Kostenwirksamkeit:

    • Die gezielte Sequenzierung konzentriert sich auf bestimmte genomische Regionen von Interesse, was die genaue Erkennung relevanter genetischer Varianten ermöglicht.

    • Diese Technologie bietet Erschwinglichkeit, was es Züchtern ermöglicht, große Stichproben zu genotypisieren.

  2. Flexibilität bei der Panelgestaltung:

    • Züchter können Sequenzierungspanels anpassen, um Regionen des Genoms, die mit ihren Zielmerkmalen verbunden sind, zu umfassen.

    • Die Panels können leicht an sich verändernde Zuchtziele angepasst werden.

  3. Umfassende genomische Abdeckung:

    • Während gezielt bestimmte Regionen anvisiert werden, können gezielte Sequenzierungspanels einen bedeutenden Teil des Genoms abdecken.

    • Dadurch können zahlreiche genetische Varianten identifiziert werden, was Züchtungsprogrammen zugute kommt.

Sequenzierung des gesamten Genoms mit geringer Abdeckung: Entschlüsselung des gesamten Genoms:

Die Sequenzierung des gesamten Genoms mit geringer Abdeckung ist eine weitere bahnbrechende Technologie, die Erschwinglichkeit mit umfassender genomischer Abdeckung kombiniert. Hier ist, warum sie in der Landwirtschaft an Bedeutung gewinnt:

  1. Erschwinglichkeit und Skalierbarkeit:

    • Die Sequenzierung des gesamten Genoms mit geringer Abdeckung reduziert signifikant die Kosten pro Stichprobe, was sie für großangelegte Zuchtprogramme geeignet macht.

    • Züchter können eine beträchtliche Anzahl von Individuen sequenzieren, ohne das Budget zu überstrapazieren.

  2. Umfassende Erforschung des Genoms:

    • Im Gegensatz zu gezielten Ansätzen umfasst die Sequenzierung des gesamten Genoms mit geringer Abdeckung das gesamte Genom.

    • Dadurch können Züchter genetische Varianten im gesamten Genom untersuchen und Einblicke in verschiedene Merkmale gewinnen.

  3. Identifizierung neuer Merkmale:

    • Durch die Sequenzierung des gesamten Genoms können Züchter neuartige genetische Variationen identifizieren, die mit wünschenswerten Merkmalen verbunden sind.

    • Diese Technologie hat das Potenzial, zuvor unentdeckte genetische Ressourcen zu erschließen.

MGI-Sequenzer: Antrieb der genomischen Forschung in der Landwirtschaft

Um das Potenzial der Genomik in der Landwirtschaft zu nutzen, benötigen Forscher und Züchter fortschrittliche DNA-Sequenzierungstechnologien. MGI-Sequenzer haben sich als entscheidende Instrumente in der genomischen Forschung in der Landwirtschaft etabliert und bieten leistungsstarke Lösungen für die Gentypisierung. Hier ist, warum MGI-Sequenzer an vorderster Front der genomischen Forschung in der Landwirtschaft stehen:

  1. Kostengünstige Sequenzierung:

    • MGI-Sequenzer sind erschwinglicher geworden, was genomische Forschung kostengünstig macht.

    • Diese Erschwinglichkeit ermöglicht es Forschern, eine größere Anzahl von Proben zu sequenzieren und umfassende genetische Studien in der Landwirtschaft zu erleichtern.

  2. Sequenzierung mit langen Reads:

    • MGI-Sequenzer bieten sowohl Optionen für Sequenzierung mit kurzen als auch langen Reads und bieten Flexibilität für verschiedene Forschungsbedürfnisse.

    • Sequenzierung mit langen Reads ist besonders wertvoll für die Montage von komplexen Genomen mit Genauigkeit und Vollständigkeit.

  3. Montage auf Chromosomenebene:

    • MGI-Sequenzer in Verbindung mit fortschrittlicher Montagesoftware ermöglichen die Erzeugung von Genommontagen auf Chromosomenebene.

    • Vollständige Genome bieten ein detailliertes Verständnis der genetischen Ausstattung eines Organismus und unterstützen die Identifizierung wertvoller Merkmale.

  4. Hochwertige genomische Daten:

    • MGI-Sequenzer liefern hochwertige Sequenzierungsdaten und gewährleisten die Zuverlässigkeit genomischer Analysen.

    • Forscher können diese Daten selbstbewusst für Aufgaben wie genetische Vorhersage, markergestützte Selektion und Identifizierung von interessanten Genen verwenden.

Gezielte Sequenzierung und Niedrigdeckungs-Whole-Genom-Sequenzierung in der Landwirtschaft:

Lassen Sie uns tiefer darauf eingehen, wie gezielte Sequenzierung und Niedrigdeckungs-Whole-Genom-Sequenzierung einen Unterschied in der Landwirtschaft machen:

Gezielte Sequenzierung in der Landwirtschaft:

  • Eigenschaftsspezifische Panels: Züchter können maßgeschneiderte Panels erstellen, die spezifische genomische Regionen ansprechen, die mit gewünschten Eigenschaften wie Krankheitsresistenz, Ertrag oder Stress-Toleranz verbunden sind.

  • Hochpräzise Genotypisierung: Gezielte Sequenzierung bietet präzise Genotypisierung und stellt sicher, dass nur relevante genetische Varianten bei Zuchtentscheidungen berücksichtigt werden.

  • Anpassungsfähigkeit: Panels können aktualisiert werden, um neue Marker oder interessante Regionen einzubeziehen und sich damit verändernden Zucht-Prioritäten anzupassen.

  • Beschleunigte Zucht: Züchter können schnell überlegene Kandidaten für Zuchtprogramme identifizieren und somit die Zeit zur Entwicklung neuer Nutzpflanzen- oder Tierarten verkürzen.

Niedrigdeckungs-Whole-Genom-Sequenzierung in der Landwirtschaft:

  • Umfassende genomische Erkenntnisse: Die Niedrigdeckungs-Whole-Genom-Sequenzierung umfasst das gesamte Genom und ermöglicht es Züchtern, genetische Varianten zu untersuchen, die mit mehreren Eigenschaften gleichzeitig verbunden sind.

  • Kostengünstige großflächige Genotypisierung: Dieser Ansatz eignet sich ideal für Zuchtprogramme mit umfangreichen Populationen und ermöglicht die kosteneffiziente Genotypisierung einer großen Anzahl von Individuen.

  • Erkundung neuartiger Eigenschaften: Durch die Sequenzierung des gesamten Genoms können Züchter neue genetische Variationen entdecken, die mit interessanten Eigenschaften verbunden sind, und die genetischen Ressourcen für die Zucht erweitern.

  • Genomweite Assoziationsstudien (GWAS): Die Niedrigdeckungs-Whole-Genom-Sequenzierung erleichtert GWAS und hilft, genetische Marker zu identifizieren, die mit spezifischen Eigenschaften verbunden sind.

Schlussfolgerung:

Der Bereich der Landwirtschaft durchlebt eine Genom-Revolution, in der gezielte Sequenzierung und Niedrigdeckungs-Whole-Genom-Sequenzierung eine entscheidende Rolle spielen. Diese Technologien bieten kostengünstige und umfassende Genotypisierungslösungen für Züchter, Forscher und Organisationen, die darauf hinarbeiten, die Landwirtschaft zu verbessern. In Kombination mit fortschrittlichen MGI-Sequenzern wird die genomische Forschung in der Landwirtschaft noch zugänglicher und wirkungsvoller. Mit dem Potenzial, Zuchtprogramme zu beschleunigen, Ernte- und Tiermerkmale zu verbessern und globale Herausforderungen der Lebensmittelsicherheit anzugehen, ist die Genomik darauf ausgerichtet, die Zukunft der Landwirtschaft für kommende Generationen zu prägen. Nutzen Sie die Kraft der Genomik und MGI-Sequenzer, um die Landwirtschaft effizienter, nachhaltiger und vorhersehbarer zu gestalten.

Haftungsausschluss: Die in diesem Blog bereitgestellten Informationen dienen nur zu Bildungs- und Informationszwecken und sind nicht für diagnostische Verfahren vorgesehen. Die genannten MGI-Produkte dienen nur zu Forschungszwecken.

Gezielte Sequenzierung und Niedrigdeckungs-Whole-Genom-Sequenzierung in der Landwirtschaft:

Lassen Sie uns tiefer darauf eingehen, wie gezielte Sequenzierung und Niedrigdeckungs-Whole-Genom-Sequenzierung einen Unterschied in der Landwirtschaft machen:

Gezielte Sequenzierung in der Landwirtschaft:

  • Eigenschaftsspezifische Panels: Züchter können maßgeschneiderte Panels erstellen, die spezifische genomische Regionen ansprechen, die mit gewünschten Eigenschaften wie Krankheitsresistenz, Ertrag oder Stress-Toleranz verbunden sind.

  • Hochpräzise Genotypisierung: Gezielte Sequenzierung bietet präzise Genotypisierung und stellt sicher, dass nur relevante genetische Varianten bei Zuchtentscheidungen berücksichtigt werden.

  • Anpassungsfähigkeit: Panels können aktualisiert werden, um neue Marker oder interessante Regionen einzubeziehen und sich damit verändernden Zucht-Prioritäten anzupassen.

  • Beschleunigte Zucht: Züchter können schnell überlegene Kandidaten für Zuchtprogramme identifizieren und somit die Zeit zur Entwicklung neuer Nutzpflanzen- oder Tierarten verkürzen.

Niedrigdeckungs-Whole-Genom-Sequenzierung in der Landwirtschaft:

  • Umfassende genomische Erkenntnisse: Die Niedrigdeckungs-Whole-Genom-Sequenzierung umfasst das gesamte Genom und ermöglicht es Züchtern, genetische Varianten zu untersuchen, die mit mehreren Eigenschaften gleichzeitig verbunden sind.

  • Kostengünstige großflächige Genotypisierung: Dieser Ansatz eignet sich ideal für Zuchtprogramme mit umfangreichen Populationen und ermöglicht die kosteneffiziente Genotypisierung einer großen Anzahl von Individuen.

  • Erkundung neuartiger Eigenschaften: Durch die Sequenzierung des gesamten Genoms können Züchter neue genetische Variationen entdecken, die mit interessanten Eigenschaften verbunden sind, und die genetischen Ressourcen für die Zucht erweitern.

  • Genomweite Assoziationsstudien (GWAS): Die Niedrigdeckungs-Whole-Genom-Sequenzierung erleichtert GWAS und hilft, genetische Marker zu identifizieren, die mit spezifischen Eigenschaften verbunden sind.

Schlussfolgerung:

Der Bereich der Landwirtschaft durchlebt eine Genom-Revolution, in der gezielte Sequenzierung und Niedrigdeckungs-Whole-Genom-Sequenzierung eine entscheidende Rolle spielen. Diese Technologien bieten kostengünstige und umfassende Genotypisierungslösungen für Züchter, Forscher und Organisationen, die darauf hinarbeiten, die Landwirtschaft zu verbessern. In Kombination mit fortschrittlichen MGI-Sequenzern wird die genomische Forschung in der Landwirtschaft noch zugänglicher und wirkungsvoller. Mit dem Potenzial, Zuchtprogramme zu beschleunigen, Ernte- und Tiermerkmale zu verbessern und globale Herausforderungen der Lebensmittelsicherheit anzugehen, ist die Genomik darauf ausgerichtet, die Zukunft der Landwirtschaft für kommende Generationen zu prägen. Nutzen Sie die Kraft der Genomik und MGI-Sequenzer, um die Landwirtschaft effizienter, nachhaltiger und vorhersehbarer zu gestalten.

Haftungsausschluss: Die in diesem Blog bereitgestellten Informationen dienen nur zu Bildungs- und Informationszwecken und sind nicht für diagnostische Verfahren vorgesehen. Die genannten MGI-Produkte dienen nur zu Forschungszwecken.

Gezielte Sequenzierung und Niedrigdeckungs-Whole-Genom-Sequenzierung in der Landwirtschaft:

Lassen Sie uns tiefer darauf eingehen, wie gezielte Sequenzierung und Niedrigdeckungs-Whole-Genom-Sequenzierung einen Unterschied in der Landwirtschaft machen:

Gezielte Sequenzierung in der Landwirtschaft:

  • Eigenschaftsspezifische Panels: Züchter können maßgeschneiderte Panels erstellen, die spezifische genomische Regionen ansprechen, die mit gewünschten Eigenschaften wie Krankheitsresistenz, Ertrag oder Stress-Toleranz verbunden sind.

  • Hochpräzise Genotypisierung: Gezielte Sequenzierung bietet präzise Genotypisierung und stellt sicher, dass nur relevante genetische Varianten bei Zuchtentscheidungen berücksichtigt werden.

  • Anpassungsfähigkeit: Panels können aktualisiert werden, um neue Marker oder interessante Regionen einzubeziehen und sich damit verändernden Zucht-Prioritäten anzupassen.

  • Beschleunigte Zucht: Züchter können schnell überlegene Kandidaten für Zuchtprogramme identifizieren und somit die Zeit zur Entwicklung neuer Nutzpflanzen- oder Tierarten verkürzen.

Niedrigdeckungs-Whole-Genom-Sequenzierung in der Landwirtschaft:

  • Umfassende genomische Erkenntnisse: Die Niedrigdeckungs-Whole-Genom-Sequenzierung umfasst das gesamte Genom und ermöglicht es Züchtern, genetische Varianten zu untersuchen, die mit mehreren Eigenschaften gleichzeitig verbunden sind.

  • Kostengünstige großflächige Genotypisierung: Dieser Ansatz eignet sich ideal für Zuchtprogramme mit umfangreichen Populationen und ermöglicht die kosteneffiziente Genotypisierung einer großen Anzahl von Individuen.

  • Erkundung neuartiger Eigenschaften: Durch die Sequenzierung des gesamten Genoms können Züchter neue genetische Variationen entdecken, die mit interessanten Eigenschaften verbunden sind, und die genetischen Ressourcen für die Zucht erweitern.

  • Genomweite Assoziationsstudien (GWAS): Die Niedrigdeckungs-Whole-Genom-Sequenzierung erleichtert GWAS und hilft, genetische Marker zu identifizieren, die mit spezifischen Eigenschaften verbunden sind.

Schlussfolgerung:

Der Bereich der Landwirtschaft durchlebt eine Genom-Revolution, in der gezielte Sequenzierung und Niedrigdeckungs-Whole-Genom-Sequenzierung eine entscheidende Rolle spielen. Diese Technologien bieten kostengünstige und umfassende Genotypisierungslösungen für Züchter, Forscher und Organisationen, die darauf hinarbeiten, die Landwirtschaft zu verbessern. In Kombination mit fortschrittlichen MGI-Sequenzern wird die genomische Forschung in der Landwirtschaft noch zugänglicher und wirkungsvoller. Mit dem Potenzial, Zuchtprogramme zu beschleunigen, Ernte- und Tiermerkmale zu verbessern und globale Herausforderungen der Lebensmittelsicherheit anzugehen, ist die Genomik darauf ausgerichtet, die Zukunft der Landwirtschaft für kommende Generationen zu prägen. Nutzen Sie die Kraft der Genomik und MGI-Sequenzer, um die Landwirtschaft effizienter, nachhaltiger und vorhersehbarer zu gestalten.

Haftungsausschluss: Die in diesem Blog bereitgestellten Informationen dienen nur zu Bildungs- und Informationszwecken und sind nicht für diagnostische Verfahren vorgesehen. Die genannten MGI-Produkte dienen nur zu Forschungszwecken.

Gezielte Sequenzierung und Niedrigdeckungs-Whole-Genom-Sequenzierung in der Landwirtschaft:

Lassen Sie uns tiefer darauf eingehen, wie gezielte Sequenzierung und Niedrigdeckungs-Whole-Genom-Sequenzierung einen Unterschied in der Landwirtschaft machen:

Gezielte Sequenzierung in der Landwirtschaft:

  • Eigenschaftsspezifische Panels: Züchter können maßgeschneiderte Panels erstellen, die spezifische genomische Regionen ansprechen, die mit gewünschten Eigenschaften wie Krankheitsresistenz, Ertrag oder Stress-Toleranz verbunden sind.

  • Hochpräzise Genotypisierung: Gezielte Sequenzierung bietet präzise Genotypisierung und stellt sicher, dass nur relevante genetische Varianten bei Zuchtentscheidungen berücksichtigt werden.

  • Anpassungsfähigkeit: Panels können aktualisiert werden, um neue Marker oder interessante Regionen einzubeziehen und sich damit verändernden Zucht-Prioritäten anzupassen.

  • Beschleunigte Zucht: Züchter können schnell überlegene Kandidaten für Zuchtprogramme identifizieren und somit die Zeit zur Entwicklung neuer Nutzpflanzen- oder Tierarten verkürzen.

Niedrigdeckungs-Whole-Genom-Sequenzierung in der Landwirtschaft:

  • Umfassende genomische Erkenntnisse: Die Niedrigdeckungs-Whole-Genom-Sequenzierung umfasst das gesamte Genom und ermöglicht es Züchtern, genetische Varianten zu untersuchen, die mit mehreren Eigenschaften gleichzeitig verbunden sind.

  • Kostengünstige großflächige Genotypisierung: Dieser Ansatz eignet sich ideal für Zuchtprogramme mit umfangreichen Populationen und ermöglicht die kosteneffiziente Genotypisierung einer großen Anzahl von Individuen.

  • Erkundung neuartiger Eigenschaften: Durch die Sequenzierung des gesamten Genoms können Züchter neue genetische Variationen entdecken, die mit interessanten Eigenschaften verbunden sind, und die genetischen Ressourcen für die Zucht erweitern.

  • Genomweite Assoziationsstudien (GWAS): Die Niedrigdeckungs-Whole-Genom-Sequenzierung erleichtert GWAS und hilft, genetische Marker zu identifizieren, die mit spezifischen Eigenschaften verbunden sind.

Schlussfolgerung:

Der Bereich der Landwirtschaft durchlebt eine Genom-Revolution, in der gezielte Sequenzierung und Niedrigdeckungs-Whole-Genom-Sequenzierung eine entscheidende Rolle spielen. Diese Technologien bieten kostengünstige und umfassende Genotypisierungslösungen für Züchter, Forscher und Organisationen, die darauf hinarbeiten, die Landwirtschaft zu verbessern. In Kombination mit fortschrittlichen MGI-Sequenzern wird die genomische Forschung in der Landwirtschaft noch zugänglicher und wirkungsvoller. Mit dem Potenzial, Zuchtprogramme zu beschleunigen, Ernte- und Tiermerkmale zu verbessern und globale Herausforderungen der Lebensmittelsicherheit anzugehen, ist die Genomik darauf ausgerichtet, die Zukunft der Landwirtschaft für kommende Generationen zu prägen. Nutzen Sie die Kraft der Genomik und MGI-Sequenzer, um die Landwirtschaft effizienter, nachhaltiger und vorhersehbarer zu gestalten.

Haftungsausschluss: Die in diesem Blog bereitgestellten Informationen dienen nur zu Bildungs- und Informationszwecken und sind nicht für diagnostische Verfahren vorgesehen. Die genannten MGI-Produkte dienen nur zu Forschungszwecken.

Über MGI

MGI Tech Co., Ltd. (MGI) ist an vorderster Front der globalen Innovation tätig und leistet aktiv einen Beitrag zur Lebenswissenschaft durch intelligente Innovation. Mit Präsenz in über 100 Ländern und einer Kundenbasis von mehr als 2600 hat die hochmoderne Technologie von MGI wesentlich zur Entwicklung von über 736 Benutzerpatenten beigetragen und die Erstellung von über 150 Petabyte an Daten ermöglicht. Das umfangreiche Portfolio des Unternehmens umfasst Sequenziergeräte, Automatisierungsgeräte, Reagenzien und verwandte Produkte, die verschiedene Bereiche wie die Lebenswissenschaftsforschung, Landwirtschaft, Präzisionsmedizin und Gesundheitswesen bedienen.

MGI widmet sich der Weiterentwicklung von Werkzeugen für die Lebenswissenschaften im Hinblick auf das Gesundheitswesen der Zukunft. Bis Dezember 2021 hat die globale Präsenz des Unternehmens auf über 100 Länder und Regionen zugenommen und bedient über 1.300 internationale Kunden. Mit einer Belegschaft von über 2.900 Fachleuten weltweit, einschließlich 5 Zentren für Forschung und Entwicklung sowie Produktionsstätten in Europa, ist MGI darum bemüht, Innovationen zu fördern. Etwa 35% der Mitarbeiter von MGI sind in F&E tätig, was die Ausrichtung des Unternehmens auf wegweisende Fortschritte in diesem Bereich unterstreicht.

Die Auswirkungen der Arbeit von MGI werden durch die Veröffentlichung von über 6.800 Artikeln in angesehenen wissenschaftlichen Fachzeitschriften weiter belegt, was die bedeutende Beitrag der Technologie von MGI zur wissenschaftlichen Gemeinschaft und darüber hinaus zeigt.

Für weitere Informationen über MGI und seine Beiträge zu den Lebenswissenschaften und dem Gesundheitswesen besuchen Sie bitte die MGI-Website oder folgen Sie uns auf Twitter, LinkedIn oder YouTube.

Über MGI

MGI Tech Co., Ltd. (MGI) ist an vorderster Front der globalen Innovation tätig und leistet aktiv einen Beitrag zur Lebenswissenschaft durch intelligente Innovation. Mit Präsenz in über 100 Ländern und einer Kundenbasis von mehr als 2600 hat die hochmoderne Technologie von MGI wesentlich zur Entwicklung von über 736 Benutzerpatenten beigetragen und die Erstellung von über 150 Petabyte an Daten ermöglicht. Das umfangreiche Portfolio des Unternehmens umfasst Sequenziergeräte, Automatisierungsgeräte, Reagenzien und verwandte Produkte, die verschiedene Bereiche wie die Lebenswissenschaftsforschung, Landwirtschaft, Präzisionsmedizin und Gesundheitswesen bedienen.

MGI widmet sich der Weiterentwicklung von Werkzeugen für die Lebenswissenschaften im Hinblick auf das Gesundheitswesen der Zukunft. Bis Dezember 2021 hat die globale Präsenz des Unternehmens auf über 100 Länder und Regionen zugenommen und bedient über 1.300 internationale Kunden. Mit einer Belegschaft von über 2.900 Fachleuten weltweit, einschließlich 5 Zentren für Forschung und Entwicklung sowie Produktionsstätten in Europa, ist MGI darum bemüht, Innovationen zu fördern. Etwa 35% der Mitarbeiter von MGI sind in F&E tätig, was die Ausrichtung des Unternehmens auf wegweisende Fortschritte in diesem Bereich unterstreicht.

Die Auswirkungen der Arbeit von MGI werden durch die Veröffentlichung von über 6.800 Artikeln in angesehenen wissenschaftlichen Fachzeitschriften weiter belegt, was die bedeutende Beitrag der Technologie von MGI zur wissenschaftlichen Gemeinschaft und darüber hinaus zeigt.

Für weitere Informationen über MGI und seine Beiträge zu den Lebenswissenschaften und dem Gesundheitswesen besuchen Sie bitte die MGI-Website oder folgen Sie uns auf Twitter, LinkedIn oder YouTube.

Über MGI

MGI Tech Co., Ltd. (MGI) ist an vorderster Front der globalen Innovation tätig und leistet aktiv einen Beitrag zur Lebenswissenschaft durch intelligente Innovation. Mit Präsenz in über 100 Ländern und einer Kundenbasis von mehr als 2600 hat die hochmoderne Technologie von MGI wesentlich zur Entwicklung von über 736 Benutzerpatenten beigetragen und die Erstellung von über 150 Petabyte an Daten ermöglicht. Das umfangreiche Portfolio des Unternehmens umfasst Sequenziergeräte, Automatisierungsgeräte, Reagenzien und verwandte Produkte, die verschiedene Bereiche wie die Lebenswissenschaftsforschung, Landwirtschaft, Präzisionsmedizin und Gesundheitswesen bedienen.

MGI widmet sich der Weiterentwicklung von Werkzeugen für die Lebenswissenschaften im Hinblick auf das Gesundheitswesen der Zukunft. Bis Dezember 2021 hat die globale Präsenz des Unternehmens auf über 100 Länder und Regionen zugenommen und bedient über 1.300 internationale Kunden. Mit einer Belegschaft von über 2.900 Fachleuten weltweit, einschließlich 5 Zentren für Forschung und Entwicklung sowie Produktionsstätten in Europa, ist MGI darum bemüht, Innovationen zu fördern. Etwa 35% der Mitarbeiter von MGI sind in F&E tätig, was die Ausrichtung des Unternehmens auf wegweisende Fortschritte in diesem Bereich unterstreicht.

Die Auswirkungen der Arbeit von MGI werden durch die Veröffentlichung von über 6.800 Artikeln in angesehenen wissenschaftlichen Fachzeitschriften weiter belegt, was die bedeutende Beitrag der Technologie von MGI zur wissenschaftlichen Gemeinschaft und darüber hinaus zeigt.

Für weitere Informationen über MGI und seine Beiträge zu den Lebenswissenschaften und dem Gesundheitswesen besuchen Sie bitte die MGI-Website oder folgen Sie uns auf Twitter, LinkedIn oder YouTube.

Über MGI

MGI Tech Co., Ltd. (MGI) ist an vorderster Front der globalen Innovation tätig und leistet aktiv einen Beitrag zur Lebenswissenschaft durch intelligente Innovation. Mit Präsenz in über 100 Ländern und einer Kundenbasis von mehr als 2600 hat die hochmoderne Technologie von MGI wesentlich zur Entwicklung von über 736 Benutzerpatenten beigetragen und die Erstellung von über 150 Petabyte an Daten ermöglicht. Das umfangreiche Portfolio des Unternehmens umfasst Sequenziergeräte, Automatisierungsgeräte, Reagenzien und verwandte Produkte, die verschiedene Bereiche wie die Lebenswissenschaftsforschung, Landwirtschaft, Präzisionsmedizin und Gesundheitswesen bedienen.

MGI widmet sich der Weiterentwicklung von Werkzeugen für die Lebenswissenschaften im Hinblick auf das Gesundheitswesen der Zukunft. Bis Dezember 2021 hat die globale Präsenz des Unternehmens auf über 100 Länder und Regionen zugenommen und bedient über 1.300 internationale Kunden. Mit einer Belegschaft von über 2.900 Fachleuten weltweit, einschließlich 5 Zentren für Forschung und Entwicklung sowie Produktionsstätten in Europa, ist MGI darum bemüht, Innovationen zu fördern. Etwa 35% der Mitarbeiter von MGI sind in F&E tätig, was die Ausrichtung des Unternehmens auf wegweisende Fortschritte in diesem Bereich unterstreicht.

Die Auswirkungen der Arbeit von MGI werden durch die Veröffentlichung von über 6.800 Artikeln in angesehenen wissenschaftlichen Fachzeitschriften weiter belegt, was die bedeutende Beitrag der Technologie von MGI zur wissenschaftlichen Gemeinschaft und darüber hinaus zeigt.

Für weitere Informationen über MGI und seine Beiträge zu den Lebenswissenschaften und dem Gesundheitswesen besuchen Sie bitte die MGI-Website oder folgen Sie uns auf Twitter, LinkedIn oder YouTube.

Landwirtschaft

Agri Genomik

Genomik

Panelzucht

NGS

Teilen Sie diesen Artikel :

Mehr Veranstaltungen

Treten Sie MGI auf der Spatial Biology UK 2024 bei {{}}
Treten Sie MGI auf der Spatial Biology UK 2024 bei {{}}
Treten Sie MGI auf der Spatial Biology UK 2024 bei {{}}
Treten Sie MGI auf der Spatial Biology UK 2024 bei {{}}

18.03.2024

Treten Sie MGI auf der Spatial Biology UK 2024 bei {{}}

Entdecken Sie genomische Innovationen mit MGI auf der Spatial Biology UK 2024! Besuchen Sie uns am 18.-19. März am Stand 15 im Novotel London West. Verpassen Sie es nicht!

Besuchen Sie uns auf der EACR-AACR-IACR Basic and Translational Research Conference
Besuchen Sie uns auf der EACR-AACR-IACR Basic and Translational Research Conference
Besuchen Sie uns auf der EACR-AACR-IACR Basic and Translational Research Conference
Besuchen Sie uns auf der EACR-AACR-IACR Basic and Translational Research Conference

27.01.2024

Besuchen Sie uns auf der EACR-AACR-IACR Basic and Translational Research Conference

Nehmen Sie mit dem MGI-Team vom 27. bis 29. Februar am Stand 5 während der EACR-AACR-IACR Basic and Translational Research Conference in Dublin, Irland teil.

Besuchen Sie uns im Januar auf dem Festival für Genomik & Biodaten
Besuchen Sie uns im Januar auf dem Festival für Genomik & Biodaten
Besuchen Sie uns im Januar auf dem Festival für Genomik & Biodaten
Besuchen Sie uns im Januar auf dem Festival für Genomik & Biodaten

24.01.2024

Besuchen Sie uns im Januar auf dem Festival für Genomik & Biodaten

Nehmen Sie mit MGI Tech am 24.-25. Januar 2024 am Festival of Genomics & Biodata am ExCeL in London am Stand 98 teil.

Treten Sie unserem Newsletter bei, um über Funktionen und Veröffentlichungen auf dem Laufenden zu bleiben.

Ich habe die Datenschutzrichtlinie von MGI gelesen und verstanden und stimme der Erhebung und Verarbeitung meiner persönlichen Daten zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage, zum Erhalt Ihres Newsletters sowie zu Werbe- und Marketingaktivitäten zu.

Urheberrecht © 2024 MGI tech GmbH, Ltd. Alle Rechte vorbehalten.

Treten Sie unserem Newsletter bei, um über Funktionen und Veröffentlichungen auf dem Laufenden zu bleiben.

Ich habe die Datenschutzrichtlinie von MGI gelesen und verstanden und stimme der Erhebung und Verarbeitung meiner persönlichen Daten zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage, zum Erhalt Ihres Newsletters sowie zu Werbe- und Marketingaktivitäten zu.

Urheberrecht © 2024 MGI tech GmbH, Ltd. Alle Rechte vorbehalten.

Treten Sie unserem Newsletter bei, um über Funktionen und Veröffentlichungen auf dem Laufenden zu bleiben.

Ich habe die Datenschutzrichtlinie von MGI gelesen und verstanden und stimme der Erhebung und Verarbeitung meiner persönlichen Daten zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage, zum Erhalt Ihres Newsletters sowie zu Werbe- und Marketingaktivitäten zu.

Urheberrecht © 2024 MGI tech GmbH, Ltd. Alle Rechte vorbehalten.