Das Human Protein Atlas und die Präzisionsmedizin: Ein Gespräch mit Mathias Uhlen

07.08.2023

Teilen

In einem exklusiven Interview mit NewsMed taucht Mathias Uhlen, Direktor des Human Protein Atlas, in die Welt der Präzisionsmedizin und die bahnbrechende Forschung am Human Protein Atlas ein.

Die Suche nach dem Verständnis des menschlichen Körpers

Mathias Uhlen, Professor in Stockholm und Direktor des Human Protein Atlas, teilt seine Inspiration für diese bahnbrechende Forschung. Sein Wunsch, die fundamentalen Bausteine des menschlichen Körpers, die Proteine, systematisch zu untersuchen, führte zur Schaffung dieser revolutionären Ressource für die Menschheit und für Forschungszwecke. Mit etwa 20.000 Proteinen, die den menschlichen Körper ausmachen, zielt der Human Protein Atlas darauf ab, jedes einzelne umfassend zu verstehen und seine Rolle für unser Wohlbefinden zu erkennen.

Enthüllung des Human Protein Atlas

Bei einer kürzlichen Präsentation bei ICG diskutierte Mathias Uhlen die monumentalen Leistungen des Human Protein Atlas. Mit erstaunlichen 15 Millionen Webseiten und 10 Millionen Bildern erweitert sich die Datenbank kontinuierlich, um mehr Daten zu integrieren. Die Präzisionsmedizin steht im Mittelpunkt ihrer Forschungsbemühungen und nutzt diesen Wissensschatz, um Patienten in Krankenhäusern und sogar Personen mit unbewussten zugrunde liegenden Gesundheitszuständen zu unterstützen.

https://youtu.be/R1J8Lfvd8rI

Omikum für alle: Der Weg zu sinnvollen Daten

Als Wissenschaftler versteht Mathias Uhlen die Bedeutung von Omikum, das darin besteht, Big-Data-Technologien zu integrieren, um nützliche Informationen aus der Fülle von Daten zu extrahieren. Mit künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen können Forscher große Datenmengen verarbeiten, die von anderen generiert wurden, und sie in wertvolles Wissen für alle umwandeln.

Herausforderungen im Bereich der Präzisionsmedizin

Präzisionsmedizin birgt immenses Potenzial, die Gesundheitsversorgung zu revolutionieren, steht jedoch auch vor mehreren Herausforderungen. Individuelle Unterschiede stellen eine bedeutende Hürde dar, da Menschen unterschiedlich auf Behandlungen reagieren können, was zu verschiedenen Ergebnissen führt. Falsch positive Ergebnisse bei Früherkennungstests, wie bei Brust-, Darm- oder Prostatakrebs, können bei Patienten unnötige Belastungen verursachen. Die Validierung von Screening-Methoden ist entscheidend, um die Genauigkeit bei der Diagnose von Krankheiten sicherzustellen und Fehldiagnosen zu vermeiden.

Der lange Weg zur Präzisionsmedizin

Obwohl die Präzisionsmedizin in den letzten Jahrzehnten ein fesselndes Forschungsfeld war, wartet sie immer noch auf einen bahnbrechenden Durchbruch. Mathias Uhlen hebt das Potenzial neuer Technologien hervor, wie diejenigen, die von MGI entwickelt wurden, um die Präzisionsmedizin in den Bereich der klinischen Anwendung zu bringen.

Entschlüsselung des menschlichen Proteoms: Die Bedeutung des Human Protein Atlas

Bei dem Human Protein Atlas-Projekt, das eine internationale Gemeinschaftsleistung darstellt, geht es darum, die menschlichen Proteine umfassend zu kartieren. Diese wichtige Initiative bietet Forschern der Lebenswissenschaften einen Bauplan der menschlichen Körperbausteine. Forscher erhalten Einblicke in verschiedene Organe und Gewebe, was den Weg für die Arzneimittelentwicklung, Diagnostik und ein tieferes Verständnis der menschlichen Physiologie ebnet.

Offen zugängliche Ressourcen begrüßen

Der Human Protein Atlas ist eine der meistbesuchten lebenswissenschaftlichen Datenbanken weltweit, und sein Erfolg ist auf seine Politik der offenen Zugänglichkeit zurückzuführen. Mathias Uhlen erläutert die Bedeutung, diese Ressource weltweit verfügbar zu machen. Uneingeschränkter Zugang gewährleistet, dass dieses grundlegende Wissen jeden erreicht und so die Forschung und Ausbildung in medizinischen und wissenschaftlichen Gemeinschaften fördert.

Die Rolle von MGI Tech bei der Förderung der Forschung

MGI Tech, ein maßgeblicher Akteur in der Lebenswissenschaftsbranche, war ein wesentlicher Partner im Human Protein Atlas-Projekt. Ihre fortschrittlichen Technologien, insbesondere in der DNA-Sequenzierung und verwandten Bereichen, haben maßgeblich zum Erfolg des Projekts beigetragen.

Stolz auf Errungenschaften und zukünftige Bestrebungen

Trotz einer vielfältigen Karriere betrachtet Mathias Uhlen den Human Protein Atlas als eine seiner stolzesten Errungenschaften. Als wertvolle Ressource für Forscher weltweit gedeiht und entwickelt sich dieses Projekt weiter. Der Fokus liegt nun auf der Ausweitung der Forschung in Krankheiten, Gewebecharakterisierung und Einzelzelltechnologien.

Die Vision für die Präzisionsmedizin

Die Präzisionsmedizin hält weiterhin das Versprechen einer revolutionären Herangehensweise an die Gesundheitsversorgung. Trotz der Herausforderungen bieten laufende Forschungen, getrieben von Kooperationen und modernsten Technologien, Hoffnung auf eine Zukunft, in der die Präzisionsmedizin zur Standardbehandlung wird und Patienten weltweit zugutekommt.Über MGI

MGI Tech Co., Ltd. (MGI) ist führend in globaler Innovation und trägt aktiv zur Lebenswissenschaft durch intelligente Innovationen bei. Mit Präsenz in über 100 Ländern und einer Kundenbasis von 2600+ hat die hochmoderne Technologie von MGI maßgeblich zur Entwicklung von 736+ Benutzerpatenten beigetragen und die Erstellung von über 150 Petabyte Daten ermöglicht. Das umfangreiche Portfolio des Unternehmens umfasst Sequenzierinstrumente, Automatisierungsinstrumente, Reagenzien und zugehörige Produkte, die verschiedene Sektoren wie die Lebenswissenschaftsforschung, Landwirtschaft, Präzisionsmedizin und Gesundheitswesen bedienen.

MGI ist bestrebt, Lebenswissenschaftswerkzeuge für die Gesundheitsfürsorge der Zukunft voranzutreiben. Bis Dezember 2021 hat sich die globale Präsenz des Unternehmens auf mehr als 100 Länder und Regionen ausgeweitet und bedient über 1.300 internationale Kunden. Mit einem Mitarbeiterstamm von über 2.900 Fachkräften weltweit, darunter 5 Zentren für Forschung und Entwicklung sowie Produktionsstätten in Europa, ist MGI bestrebt, Innovation zu fördern. Etwa 35% der Mitarbeiter von MGI sind in Forschung und Entwicklung tätig, was die Ausrichtung des Unternehmens auf innovative Fortschritte in der Branche unterstreicht.

Die Auswirkungen der Arbeit von MGI zeigen sich auch in der Veröffentlichung von über 6.800 Beiträgen in angesehenen wissenschaftlichen Fachzeitschriften, was die bedeutende Beitragsleistung von MGIs Technologie für die wissenschaftliche Gemeinschaft und darüber hinaus zeigt.

Weitere Informationen über MGI und dessen Beiträge zu Lebenswissenschaft und Gesundheitswesen finden Sie auf der MGI-Website oder treten Sie mit uns über Twitter, LinkedIn oder YouTube in Kontakt.

Human Protein Atlas

NewsMed-Interview mit Mathias Uhlen

MGI Tech-Lösungen für genomische Forschung

Präzisionsmedizin-Initiative

Künstliche Intelligenz in der Genomik

Teilen Sie diesen Artikel :

Teilen

Mehr Zeugnisse

Pionierarbeit in der Genomforschung: MGI kooperiert mit Xpress Genomics
Pionierarbeit in der Genomforschung: MGI kooperiert mit Xpress Genomics
Pionierarbeit in der Genomforschung: MGI kooperiert mit Xpress Genomics

09.08.2023

Pionierarbeit in der Genomforschung: MGI kooperiert mit Xpress Genomics

MGI, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Life-Science-Technologie, hat eine strategische Partnerschaft mit Xpress Genomics, einem führenden Unternehmen mit Sitz in Stockholm, spezialisiert auf skalierbare RNA-Sequenzierstrategien, geschlossen. Diese Zusammenarbeit zielt darauf ab, das Gebiet der Genomik in neue Dimensionen voranzutreiben und innovative Technologien zu nutzen, um skalierbare Lösungen für die tiefe Einzelzell-RNA-Sequenzierung (scRNA-seq) zu entwickeln.

Ein ganzheitlicher Ansatz zur Präzisionsmedizin mit Zhengming Chen
Ein ganzheitlicher Ansatz zur Präzisionsmedizin mit Zhengming Chen
Ein ganzheitlicher Ansatz zur Präzisionsmedizin mit Zhengming Chen

07.08.2023

Ein ganzheitlicher Ansatz zur Präzisionsmedizin mit Zhengming Chen

Tauchen Sie ein in die Erkenntnisse von Zhengming Chen zur Förderung der Präzisionsmedizin durch einen umfassenden Ansatz für Gesundheit, Krankheitskontrolle und Prävention, wobei die Bedeutung globaler Zusammenarbeit und vielfältiger Bevölkerungsstudien hervorgehoben wird.

Vorantreiben der viralen Sequenzierung: Einblicke von Teresa Cutino Moguel und Rolle des MGI
Vorantreiben der viralen Sequenzierung: Einblicke von Teresa Cutino Moguel und Rolle des MGI
Vorantreiben der viralen Sequenzierung: Einblicke von Teresa Cutino Moguel und Rolle des MGI

07.08.2023

Vorantreiben der viralen Sequenzierung: Einblicke von Teresa Cutino Moguel und Rolle des MGI

Teresa Cutino Moguel teilt ihre Einblicke in die virale Sequenzierung, ihre Bedeutung in der Patientenversorgung, Herausforderungen und die Rolle der Technologie bei MGI-Tech. Sie betont die Notwendigkeit von Zugänglichkeit und Repräsentation in der Wissenschaft und wie Kollaborationen während der Pandemie das Wachstum in diesem Bereich gefördert haben.

Urheberrecht © 2024 MGI tech GmbH, Ltd. Alle Rechte vorbehalten.

Urheberrecht © 2024 MGI tech GmbH, Ltd. Alle Rechte vorbehalten.

Urheberrecht © 2024 MGI tech GmbH, Ltd. Alle Rechte vorbehalten.